Der Herrenkrug

 

Herrenkrug ist ein Stadtteil der Stadt Magdeburg mit etwa 980 Einwohnern. Als Herrenkrug wird häufig auch der im Stadtteil gelegene Herrenkrugpark bezeichnet. Der Stadtteil liegt im Nordosten Magdeburgs und östlich der Elbe, die zugleich seine Westgrenze bildet.

 

Im Norden und Westen grenzt er an die Gemeinden Biederitz und Möser und im Süden an die Stadtteile Berliner Chaussee und Brückfeld. Weitere Teile im Norden sind durch die Flussaue der Elbe geprägt. Im Osten des Herrenkrugs erstreckt sich mit dem Biederitzer Busch ein Waldgebiet und im Südwesten zur Elbe hin der Cracauer Anger.

 

Im Stadtteil befinden sich außerdem die Seen Schwarzes Loch, Langes Loch, Garnsee und die im Elbauenpark befindlichen Angersee und Pappelsee. Besonders bemerkenswerte Anlagen sind das Gottes-Garten-Haus auf dem Gelände des Elbauenparks, das Freizeitbad Nautica, der Jahrtausendturm im Elbauenpark, die Pferderennbahn Herrenkrugwiesen und das Schmetterlingshaus Magdeburg - ebenfalls auf dem Gelände des Elbauenparks.

 

Der Herrenkrug verfügt über eine ausgeprägte und familienfreundliche Infrastruktur mit Einkaufsmöglichkeiten, Kindergärten und Schulen und das Beste an diesem Ortsteil im Grünen - er befindet sich in direkter Citynähe (6 Fahrminuten mit dem Auto).